Montag, 31. Oktober 2016

Stricken ohne Naht



ist genau die richtige Lektüre für den Herbst! 

Irina Heemann verbindet mit diesem Buch drei ihrer Leidenschaften:

Stricken, Modedesign und Mathematik!

Und das ist ihr wirklich sehr gut gelungen.


Bei einer gemütlichen Tasse Tee kann man sich aus den 16 Modellen eines aussuchen. Es ist für jeden etwas dabei - von der Zopf-Strickjacke über die Kraus-Weste bis zum kuscheligen Knospen-Schal.


Die handliche Größe des Buches und die praktische Ringbindung machen das Arbeiten mit dem Buch sehr leicht. Es nimmt wenig Platz weg und die Seiten bleiben schön aufgeschlagen.


Die Modelle in diesem Buch basieren auf der Anwendung von verkürzten und verlängerten Reihen.

Dies wird anschaulich und ausführlich erklärt.


Auf dem das Buch begleitenden Blog von Irina findet ihr noch jede Menge mehr Informationen. Schaut doch gern einmal vorbei: 



Gebundene Ausgabe: 248 Seiten
Verlag: Stiebner; Auflage: 1 (19. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3830709595
ISBN-13: 978-3830709596
Größe und/oder Gewicht: 16,7 x 3,3 x 19 cm

Das Buch wurde mir vom Stiebner-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank!




Hier noch ein kleiner Einblick hinter die Kulissen vom Creadienstag:



So sieht es hier aus, wenn ich für den Blog fotografiere. :-)

Wie ihr seht, habe ich nette Gesellschaft. Und das nächste Buch steht schon für Euch bereit. 


Bis morgen!

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich vielversprechend aus. Danke für die Info!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  2. Oh traumhaft! Das Zusammennähen ist doch immer das Schlimmste. Ich würde es gerne gewinnen, hoffe der Kommentar ist hier richtig.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich schau immer mal wieder bei creadienstag vorbei und hab heute das tolle Buch entdeckt. Ich bin viel am Häkeln da ich mich an´s stricken nicht so traue. Vielleicht wäre diese Technik was für mich, würde es gerne ausprobieren und mich freuen wenn ich gewinne.

    Herzliche Grüße

    Carina

    AntwortenLöschen
  4. DAnke für die kurze Buchvorstellung und vor allem für den Blick hinter die Kulissen! Du hast ja wirklich edle (und vermutlich eigenwillige) Gesellschaft!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch ist toll, ich hab das auch. Wollte eben kommentieren für den Gewinn des Buches, geht bei mir aber nicht, komisch. Ich würde es gerne für meine Mama gewinnen, die sonst auf mein Exemplar spekuliert ;-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Buch! Die Leidenschaft für Mathematik konnte ich noch nie teilen, die für das Stricken um so mehr!!!! Herbst/Winter ohne Strickprojekt - geht gar nicht! Noch einen schönen Creadienstag wünscht

    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. wow. so ein tolles Buch. da nehme ich sehr gern an der Verlosung teil.

    liebe Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde mich auch über dieses Buch freuen, also reihe ich mich einmal in die Kommentare mit ein. Stricken ohne Naht hört sich traumhaft an.

    Kira

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    da ich mir jetzt gerade eine Jacke "ohne Naht" stricken will,
    käme das Buch natürlich genau richtig.
    Also schicke ich diesen Kommentar, vielleicht bedenkt mich ja die Glücksfee.

    LG, Gina.

    AntwortenLöschen
  10. Endlich! Ich verfolge schon einige Zeit auf den blog die kleinen Kunstwerke, die ohne Naht passgenau auf den Körper modelliert werden. Einfach genial! Vor allem die im Muster versteckten Zu- und Abnahmen. Bin gespannt auf die Anleitungen. Da bekommt man wieder richtig Lust, was Individuelles zu stricken. Würde mich sehr über das Buch freuen.

    liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Deine Hilfskraft ist wirklich sehr aufmerksam :-)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Die Kommentare werden von mir moderiert. Dadurch kann es zu kleinen zeitlichen Verzögerungen kommen.