Dienstag, 15. Januar 2019

#363 - neues inlinkztool und YNAB

So, heute nun der Versuch mit dem neuen Link-Tool von inlinkz. Schreibt mir doch gerne in die Kommentare, ob ihr damit leben könnt. Falls nicht, versuche ich die alte Version so lange wie möglich weiter zu verwenden. Leider kann ich nicht sagen, wie lange inlinkz dies noch unterstützt.

Des Weiteren habe ich nun auf der linken Seiten meinen referral link für YNAB hinterlegt. Den könnt ihr gern benutzen. YNAB - ist ein Budgetierungstool. Ich nutze es selbst schon lange und bin nach wie vor begeistert. Solltet ihr Fragen haben oder einen ausführlichen Post wünschen, lasst es mich gern wissen.

Nun aber zu euren Werken:





Inlinkz Link Party




Hinweis: Deine E-Mailadresse, deine Blogadresse, deine IP-Adresse sowie Zeit und Datum deiner Verlinkung werden im Link-up tool inlinkz.com gespeichert. Du kannst Deinen Link jederzeit wieder löschen. Mit der Teilnahme erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.

Hier geht es zur Datenschutzrichtlinie von inlinkz: http://www.inlinkz.com/new/privacy.php
Datenschutz-Bestimmungen von inlinkz.com
Wir nehmen Ihre Privatsphäre ernst und werden alle Maßnahmen ergreifen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen.

Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    leider komme ich mit dem Verlinken nicht klar. Über FB oder Google kann ich nicht verlinken, da ich keinen Account besitze. Für das Verlinken mit der Mailadresse muss man sich dann erst anmelden und registrieren?
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, leider ja! Ich hadere auch noch ein bisschen mit dem neuen Tool. Ist heute erstmal ein Versuch.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Mir gefällt nicht, dass man sich jetzt Anmelden muss. Werden da nicht noch mehr Daten gesammelt?

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wolfgang, Danke für dein Feedback! Ich fühl mich auch noch nicht so wohl. Mehr Daten werden aber nicht gesammelt. Die Email-Adresse musstest Du bisher auch angeben. Das war heute auch erst ein Versuch mit dem neuen Tool. Liebe Grüße Anke

      Löschen
  3. Kannst du bitte erklären, welche Art Passwort bei der Verlinkung mit email verlangt ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, an das Passwort an sich scheint inlinkz keine großen Anforderungen zu stellen. Eine Testanmeldung ging gerade mit "password" durch. :-) Dieses bitte auf keinen Fall benutzen!
      Für die Bildung eines guten Passwortes kann ich die Ausführungen von Linuzifer sehr empfehlen: https://linus-neumann.de/2019/01/lehren-aus-den-doxing-angriffen/
      Liebe Grüße Anke

      Löschen
  4. Hm, mal gucken, was das mit dem neuen Inlinkz so gibt. Bei mir funktioniert es nicht so recht - ich habe meine Log In-Daten eingegeben, dann hat es automatisch die URL eines _anderen_ Blogposts übernommen, die ich auf einer anderen Seite eingegeben hatte und jetzt beschwert sich das Programm, dass es keinen Backlink zum Creadienstag gibt (beim anderen Blogpost gibt es den natürlich nicht), obwohl ich die neue URL zum aktuellen Post MIT Backlink eingegeben habe. Wenn sich das Programm meinen LogIn gemerkt hat, funktioniert es hoffentlich in der Zukunft; wenn ich mich jedes Mal neu einloggen muss, wirds schwierig :-/

    AntwortenLöschen
  5. Es hat geklappt♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. huhu,
    wundere mich doch sehr, dass hier noch niemand kommentiert hat;
    oder vielleicht bin nur ich betroffen.
    das öffnen der einzelnen links dauert ungleich länger, es öffnet sich auch kein neuer tab, so dass man mit dem "zurück-pfeil" arbeiten muss - und dann öffnet sich die sammlung, nach 2-3 mal "rumspringen" irgendwo.
    macht nicht so richtig spass; aber leben kann man sicher auch damit.
    grüßles iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Iris, da ich die Kommentare moderiere sind sie erst nach Freischaltung sichtbar. Vielen Dank für dein Feedback. Bei mir (Chrome Browser) öffnen sich die Links in neuen Tabs. Gehst du über den Link in der Bildmitte des einzelnen Posts?
      Liebe Grüße Anke

      Löschen
  7. Hallo.

    Doofe Frage, muss ich mich nun wirklich registrieren?

    LG Alex (LilaWunderSterne)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex, anscheinend wäre das so. Wie es aussieht wird ein Cookie von inlinkz gesetzt und es merkt sich deine Anmeldung. Deine Email-Adresse wurde aber bei dem anderen Tool auch schon abgefragt. Da nur bei jeder Verlinkung neu. Ich hadere auch noch ein bisschen mit dem neuen Tool.
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Danke für deine Antwort Anke.

    Ich mag mich eigentlich nicht noch bei einer Seite registrieren und das müsste ich ja.

    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, ich werde ab nächste Woche wieder auf das alte zurückgehen. Solange es unterstützt wird, nehme ich das.

      Liebe Grüße Anke

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Die Kommentare werden von mir moderiert. Dadurch kann es zu kleinen zeitlichen Verzögerungen kommen.